He-Moderatorin Andreu Buenafuente zum Fernsehen autonome zurück katalanische mit speziellem Programm "wie das Leben geht?" in dem war der Showman Gesicht neben Eduard Punset ihnen große Zweifel der Menschen vor ihnen Probleme Bedingung des Lebens. In einem Konzept der Realisierung der neuen Generation illustriert die Schüssel Gespräch zwischen Buenafuente und Punset Projektionen über die Zuordnung der Design-Studio und multimediale Kommunikation Tigrelab.

TV3 erfolgte im November 2011 eine Reihe von zwei Interviews ganz besonderes mit den wissenschaftlichen und Populariser Eduard Punset und die Moderatorin und Humorist Andreu Buenafuente. Eine Programm in dem hatte große Erwartungen und Ressourcen, und in denen die Schauspieler plauderte über Probleme des Alltags, während eine Zuordnung von fast 100 m2 projiziert.

Tigrelab ausgewählt für die Entwicklung des Inhalts wurde in dieser Landschaft lebendig, eine Wand audiovisuellen Surround 24 von 3,5 Meter hohen projiziert. Dieses Reagenz und ändern die Protagonisten zulässige Phase werden bequem unterhalten und bewegen, ohne Ihre Website, eine moderne Bibliothek, ein Gebäude in New York oder Aufenthalt verpackt in ein futuristisches Mesh-Codes...

Worte wie, Liebe, waren die Grundlage für eine Produktion, die ein Gespräch begleiten sollte, Stadt, Gehirn, Zukunft, Leben. 20 Räume anders ausgeführt. Das Programm ist ausgestellt im zurückgestellt aber aufgezeichnet als direkter, verlassen, dass Buenafuente und Punset frei während der Filmemacher sie transportiert, indem Sie Bilder und nach dem Inhalt zu sprechen.

Tigrelab schlug ein Hintergrund-Audio-Reagenz, das durch entwickelt wurde WeLoveCode bei der Verarbeitung. Ein System empfindlich auf die Worte der Protagonisten, dass das Bild geändert werden, mit seinen Worten, öffnen neue Geschäftsfelder in den interaktiven Szenografie für TV. Das Bild ist in zwei Teile geteilt verbunden, die zwei-Kanal-Stereo (links-rechts), die jeweils die persönlichen Mikrofone der Protagonisten entsprechen.

Flexibles management
Technischer Bereich
Es führte Montage der Projektion und der video-Mapping-Management-Systeme mit 3 Projektoren Barco FLM 20 K HD leuchtende Hochleistungs und seine geringe Lärm, sehr wichtiger Faktor auf einem Fernseher eingestellt.

La principal novedad de este mapping residió en que el operador podía gestionar en tiempo real el lanzamiento de cada uno de los videos. Esto proporciona un control total de los contenidos, adaptando la proyección de las imágenes al instante justo en que lo requiere el realizador. Es pues una proyección no lineal que está al servicio del discurso. Esta flexibilidad se conseguía gracias al programa WatchOut 5, que gestiona tanto los contenidos (videos, fotos, entradas externas), como los proyectores y su geometría.

El programa fue todo un éxito, consiguiendo cada uno de los dos capítulos una audiencia de 22,5% y muy buenas críticas en la prensa y medios.


Gesellig, teilen!

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Abonnieren Sie unseren RSS-feed und Sie werden nichts verpassen.

Weitere Artikel auf ,
Durch • 25 Jan, 2012
• Abschnitt: Infrastruktur, Simulation

Spiel der Throne Slot review http://gameofthronesslotgame.com/