Die Architektur des Gebäudes, das Canadian Museum für Menschenrechte von Winnipeg beherbergt hat Electrosonic erhebliche Herausforderungen aufgeworfen, wenn es um die Umsetzung komplexer Infrastruktur AV 11 Galerien.

Electrosonic Museum Canada-Menschenrechte

Das neue Canadian Museum für Menschenrechte (Canadian Museum for Human Rights) Winnipeg (Manitoba) eine innovative Architektur stellt, von der amerikanischen Antoine Predock gemacht Stein wird in Stahl, Glas und Beton für Ihre Bau und auf die mit Rampen aus Alabaster und Stein ausgestattet ist, überbrückt Kreuz und quer durch ein Atrium von 51,8 Meter.

Ein Design, die bedeutende Herausforderungen zu electro a la hora de integrar la compleja instalación AV con que se ha dotado el edificio.

Electrosonic ha sido la responsable, junto a Advance Pro, de la instalación del diseño audiovisual de las once galerías que integran el museo y donde se han instalado un gran número de pantallas táctiles interactivas y equipos de proyección, así como una infraestructura de audio que ha tenido que adaptarse a la acústica de del edificio. Un proyecto en el que han participado también las empresas SH Akustik, LLC de Milford y Connecticut para proporcionar la estructura de sonido.

Electrosonic Museum Canada-Menschenrechte

“Este no es un museo con las típicas galerías ya que no hay una sola pared en ángulo recto, algunas son triangulares con menos de medio metro de espacio en su punto más amplio. Está diseñado para que se puedan ver desde el primer piso las exhibiciones realizadas en la quinta planta, aspectos que hubo que tener cuenta a la hora de realizar la infraestructura de audio”, explica Steve Haas, presidente y consultor de SH Acoustics.

Asimismo, por todo el museo se encuentran dispuestas diferentes teatros, incluso hay uno al aire libre en el que se han instalado en el techo tres proyectores Boot HDX-W20 Flex que son gestionados con el sistema Dataton Watchout para poder realizar las proyecciones.

Eingeborene Perspektiven Galerie zählt zu den spektakulärsten Museumsraum, die ein Theater, wo Sie installiert man ein Bogensieb von 360 Grad, zu konzentrieren, wo die Besucher können eine Video sehen, wo erzählten Geschichten der Rechte und Indigene Verantwortlichkeiten durch vier Generationen erzählt. Das Zimmer bietet auch sechs Projektoren-CNWU-61 b-Boot und ein Siebtel für spezielle Präsentationen zur Verfügung. Eine Infrastruktur, die auch von der Software Watchout verwaltet wird.

Electrosonic Museum Canada-Menschenrechte

Die kanadische Reisen, die größte im Museum Raum, entdecken Sie Dutzende von kanadischen Geschichten der demokratischen Rechte der sprachlichen Rechte und die Freiheit des Gewissens, der Nichtdiskriminierung. Es verfügt über ein Theater mit einem einzigen Projektor Barco CNWU-61 b und eine digitale Leinwand übertragen Geschichten durch einen Bildschirm von 29 Metern. Es gibt auch vier Projektoren Panasonic PT-DS20KU.

Eine weitere Galerie, dem Examining der Holocaust präsentiert eine einzige Bildschirm und Projektor-CNWU-61 b-Boot. Seine Wände zeigt Fragmente, die die "berühmt-berüchtigten Kristallnacht" der Nazis zu symbolisieren. Eine zweite Theater angezeigt einen Film mit dem ukrainischen Holocaust (ukrainischen Holodomor), präsentiert eine ähnliche Konfiguration. Eine Kombination von vier Projektoren füttern die Projektion von 24,3 m.

Zu guter Letzt haben in der Galerie Rechte heute installiert drei Teams Boot CNWU-61Bs, das der Inhalt angezeigt eine interaktive Wand, durch ein System von TVOne durchgeführt. Es hat auch ein kleines Theater, das sucht den Besucher, kritisch darüber nachzudenken was Sie sehen und lesen.

Electrosonic Museum Canada-Menschenrechte

Interaktive AV-Infrastruktur

Besucher haben für die Dauer Ihres Besuches auf der Canadian Museum for Human Rights auch viele interaktive Displays, einschließlich taktile Modelle können Elo touch de 27 pulgadas. Para asegurar que todos puedan acceder a los servicios interactivos, Electrosonic colaboró estrechamente con el equipo del museo para diseñar Key Pads que permiten que las personas con discapacidad también puedan disfrutar de esta tecnología.

El museo cuenta con una infraestructura audiovisual que incluye equipos de diferentes fabricantes, así en el Canadian Journeys hay dispuestos diferentes equipos de Samsumg, NEC und ViewSonic; mientras que la galería Protecting Rights in Canada dispone de 15 puntos de información que integran pantallas táctiles de Elo y monitores Samsung de 65 pulgadas.

In der Galerie der Erforschung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die vier interaktive Stationen installiert sind montiert jeweils durch zwei Monitore Samsung 55 Zoll integriert in Hochformat und Technologie der Gestenerkennung Microsoft Kinect. Sie können auch sehen, eine Tabelle mit digital Studio, bestehend aus 12 Touch MultiTouch-Bildschirme des 55-Zoll-Kopf, nebeneinander montiert. Ein Media Literacy Theater verfügt über zwei Monitore Samsung 75 Zoll, die wird im Hochformat, übereinander gehängt.

Actions Count, una galería dirigida a los jóvenes visitantes, presenta una solución visual compuesta por tres mesas interactivas que ofrece un juego de reconocimiento de gestos con el que se pretende que los visitantes reflexionen sobre cómo las decisiones que se toman en la vida cotidiana afectan a los demás. Para completar la experiencia la sala dispone de tres proyectores Barco CNWU-61B.

Electrosonic Museum Canada-Menschenrechte

Sonido y audio

En este museo de arquitectura desafiante se han desplegado conjuntos de altavoces lineales compactas y arrays de techo de Brown Innovations. Renkus Heinz y equipos de estantería Tannoy 2-D para mejorar la sensación de inmersión en los teatros. En las galerías Examining the Holocaust y Breaking the Silence se han utilizado altavoces de Innovoxeingebettet in den Banken.

Eingeborene Perspektiven mit Banken befindet sich während des gesamten Aufenthalts zur Erleichterung der Visualisierung von großen Widescreen und visuellen Zugang zu den zentralen Bereich, wo die Gastkünstler Techniker beteiligt, hob eine Herausforderung. Anstelle von Regie des Sounds quer durch den Raum, wurden Tannoy Lautsprecher hinter den Bildschirmen platziert.

Auch hat eine Wand aus Holz in gewellte Form angeordnet, das schafft die perfekte Diffusion in diesem kreisförmigen Raum und bietet ein weiteres Element der "optisch einzigartige" Design mit kompakten Subwoofer von James Loudspeaker unter den Banken platziert.

Biamp AudiaFLEX CMs fueron los principales procesadores de audio utilizados en el museo, mientras que Medialon Manager proporciona la supervisión y control de la mayoría de los equipos en el museo.

Museo Canada Derechos Humanos Museo Canada Derechos Humanos4


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und Sie werden nichts vermissen.

Weitere Artikel . . . . . . . . . . . . . . . .
durch • 8 Apr, 2015
• Abschnitt: Ein Hintergrund. Audio. Fallstudien. Steuern. HIGHLIGHT. Digitale Signatur. Anzeigen. Produktion. Vorsprung