Ollie French, kaufmännischer Leiter der Zukunft Automatisierungs- und Tobias Lang, CEO der Lang AG, sind die beiden neuen Hersteller, die das Board ISE, bestehend aus neun Mitgliedern so weit gekommen sind.

ISE Tobias Lang Mike Blackman und Ollie Französisch

Integrated Systems EventsOrganisatoren der Veranstaltung Integrated Systems Europe)ISA) hat angekündigt, die Ernennung von zwei neuen Mitgliedern des Board of Directors, die wirksam sein wird am 1. Juli für die nächsten zwei Jahre.

Neue Mitglieder des Board of Directors sind Ollie French, kaufmännischer Leiter der Zukünftige Automatisierung, Britische Unternehmen, spezialisiert auf audiovisuelle Systeme, motorisiert und standard-Montage und Tobias Lang, CEO von Lang AG, Deutscher Anbieter von AV Präsentation und Vermietung.

Wie bereits von Mike Blackman, Leiter des ISE, ist"es sehr wichtig, dass wir eine frische Sicht mit dem Eintritt der neuen Mitglieder des Rates für unsere strategische Entwicklung, die sie mit uns für einen Zeitraum von zwei Jahren werden".

In diesem Sinne werden diese zwei Termine auf das Board Jon LeBlanc, zuständige Vertretung von audio und video ersetzen. Russound, und Damien Weißenburger, Direktor von professionellen Systemen in Sony, "deren Beitrag ist von unschätzbarem Wert für die erfolgreiche Entwicklung der ISE wurde", sagte Blackman.

Integrated Systems Europe Board besteht aus neun Mitgliedern:

  • David Labuskes, Geschäftsführer und CEO, InfoComm International und Vorsitzender der ISE.
  • Don Gilpin, CEDIA und Schatzmeister des ISE-Vorgänge und Geschäftsführer.
  • Terry Friesenborg, global Director von InfoComm International.
  • Wendy Griffiths, CEO der CEDIA in EMEA.
  • Larry Pexton, Präsident der Triade Lautsprecher.
  • Jay Rogina, Direktor des Spinitar.
  • Wolfgang Lenz, Präsident von Comm - TEC.
  • Tobias Lang, CEO der Lang AG.
  • Ollie French, kaufmännischer Geschäftsführer der Zukunft Automatisierung.

Die Integrated Systems Europe-Veranstaltung ist Miteigentum an InfoComm International und CEDIA, und seine nächste Ausgabe findet vom 9. bis 12. Februar 2016 Ámsterdam RAI.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und Sie werden nichts vermissen.

Weitere Artikel . . . . . . .
durch • 29 Jun, 2015
• Abschnitt: Geschehen. Unternehmen